Checkliste: Kreativitätstechniken anwenden

kreativitätstechniken

Die fünf Schritte einer Kreativitätstechnik

Kreativitätstechniken werden in Ideenworkshops und Innovationsworkshops eingesetzt, um Ideen zur Lösung einer Aufgabenstellung zu finden. Ihre Effektivität hängt aber stark von der richtigen Anwendung ab; Der Moderator muss einige Punkte beachten, damit sie ihre volle Wirkung entfalten können. Dazu gehören die fünf Schritte, die wir SPACE oder KAESE nennen. Die Namen stehen für die Erstbuchstaben im englischsprachigen Original: Stimulate, Prime, Acclimatize, Combine und Enhance bzw. auf deutsch Kombinieren, Anregen, Einstimmen, Sensibilisieren und Erweitern.

Die Checkliste SPACE / KAESE

  1. Acclimatize (Einstimmen): Die Workshop-Teilnehmer kommen in eine entspannte und positive Stimmung.
  2. Prime (Sensibilisieren): Die Teilnehmer rufen die Aufgabe und deren wichtigsten Aspekte ins Bewusstsein.
  3. Stimulate (Anregen): Hier findet die eigentliche Ideengenerierung mit Hilfe von Perspektivwechseln statt.
  4. Combine and Enhance (Kombinieren und Erweitern): Die Rohideen werden kombiniert und ergänzt.

Hier sind ein paar Bemerkungen zur Liste:

Ideen für Produktlinienerweiterungen mit W2D2 finden

ideen finden produktlinienerweiterungen

Ideenfindung für Produktlinienerweiterungen

Bei einer Produktlinienerweiterung (englisch: line extension) werden zusätzliche Angebote um ein existierendes Produkt auf den Markt gebracht. Die Ziele von Produktlinienerweiterungen können sein, Umsätze zu erhöhen, Kunden zu binden oder neue Zielgruppen zu erreichen. Dabei baut man auf dem bereits bestehenden Markenimage auf.

Ideen für Produktlinienerweiterungen sollten dicht am existierenden Produkt sein und eine natürliche (in den Augen der Zielgruppe) Ergänzung dazu darstellen. Es gibt verschiedene Arten von Produktlinienerweiterungen. Die hier beschriebene Methode betrachtet nur eine davon; In einem Innovationsworkshop muss sie ggf. durch weitere Techniken ergänzt werden. Sie lässt sich gleichermaßen für Produkte und für Dienstleistungen anwenden. Beide sind im Folgenden gemeint.

Die W2D2-Methode

Um die Methode einzusetzen, wird der Augenblick betrachtet, in dem das Produkt benutzt bzw. die Dienstleistung in Anspruch genommen wird. Sie besteht aus den folgenden vier Fragen:

  • Davor: Was macht der Nutzer, bevor er das Produkt benutzt?

Eine Checkliste für die Prozessoptimierung

checkliste-prozessoptimierungIdeen für die Prozessoptimierung finden

Sich wiederholende Abläufe im Betrieb verursachen oft hohe Kosten und sind daher eine wichtige Quelle für Optimierungen. In einem Ideenworkshop zum Thema Prozessoptimierung werden solche Abläufe analysiert, um Symptome für Produktivitätsverluste aufzudecken. Im Anschluss werden Ideen generiert, um die Ursachen dieser Verluste zu beseitigen. Für diese Ideensuche sind Checklisten mit bewährten Lösungsansätzen hilfreich.

Die Checkliste

Die untenstehende Tabelle enthält 16 bekannte Ansätze zur Prozessoptimierung, die in vier Kategorien eingeteilt sind. Zu jedem Ansatz gibt es eine Erläuterung und ein Beispiel.

KategorieAnsatzErklärungBeispiel
Arbeitsbelastung
reduzieren
Stromlinienförmig machenEntferne Aufgabenelemente, die Reibung erzeugenPauschbeträge bei der Steuererklärung
EliminierenAufhören, eine Aufgabe zu bearbeitenGrenzkontrollen zwischen den Schengen-Staaten
Bürokratie
abschaffen
Aufgaben abschaffen, die nicht zum Endergebnis beitragenUrlaubsanträge abschaffen
KanbanAufgaben nur beginnen, wenn sie benötigt werdenStatt jour fixe Meetings nur halten, wenn sie notwendig sind.
Aufgaben neu
zuordnen
OutsourcingEine Aufgabe an ein anderes Unternehmen auslagernTeilefertigung durch Lieferanten in der Automobilproduktion

Mit der Provokationstechnik zu Science Fiction-Ideen

science fiction ideenfindung provokation

Die Provokationstechnik und Science Fiction

Die Provokationstechnik ist eine Ideenfindungsmethode, die darauf beruht, die bekannte Wirklichkeit in Frage zu stellen. Dies geschieht, indem man zunächst Beobachtungen über die reale Welt macht und anschließend diese Beobachtungen verfälscht. Diese verfälschte Wirklichkeit bildet dann den Ausgangspunkt für neue Ideen.

Science Fiction-Geschichten beruhen ebenfalls auf anderen Wirklichkeiten; Sie spielen in Welten, die sich von der uns bekannten Realität unterscheiden. So gibt es beispielsweise bei Star Wars Laser-Schwerte und Raumschiffe mit Hyperantrieb, und bei Star Trek gibt es den Teleporter und das Holodeck.

Es ist also naheliegend, die Provokationstechnik zu verwenden, um Ideen für Science Fiction-Geschichten zu gewinnen: Man nimmt eine beliebige Tatsache, die in unserer Welt gilt und verändert sie. Das Ergebnis ist die Voraussetzung für eine neue Fantasiegeschichte. Veränderungen können sein:

  • eine Übertreibung oder Untertreibung (Ersetze 10 durch 1 oder durch 100.)
  • eine Verfälschung (Ersetze kalt durch heiß.)

Ideenfindung in der Produktinnovation mit AV-Matrizen

ideenfindung produktinnovation

Ideenfindung in der Produktinnovation

Innovation am Produkt ist eine ständige Notwendigkeit, um konkurrenzfähig zu bleiben und der Commoditisierung zu entgehen. Neue Features mit einem größeren Kundennutzen sollen dafür sorgen, dass das Produkt immer Alleinstellungsmerkmale besitzt und von der Zielgruppe gekauft wird. Die Attribute-Value-Matrix ist eine Suchfeldmatrix, die eine wirksame Methode für die Ideenfindung in der Produktinnovation ist. Sie liefert Ansätze für neue Ideen, indem sie verschiedene Arten von Kundennutzen mit Aspekten des Produktes kombiniert.

Anwendung der AV-Matrix

Die Attribute-Value-Matrix wird gebildet, indem Merkmale (Attribute) des Produktes in die Spaltenüberschriften und Kundennutzen (Value) in die Zeilenüberschriften eingesetzt werden. Für die Kundennutzen-Einträge wählen wir die PERFECT-Checkliste. Für die Attribute sind viele Variationen möglich. In der Titelgrafik wurden die Lebensphasen eines Produkte gewählt.

Jede Zelle der Matrix liefert nun eine Ideenfindungsfrage, zum Beispiel:

  • Feeling/Delivery: Wie könnten wir dem Kunden ein gutes Gefühl bei der Lieferung des Produktes geben?

Ideen für Produktivitätssteigerung mit Analogien finden

ideen für produktivitätssteigerung

Ideenfindung für die Produktivätssteigerung

In einem Ideenworkshop werden Perspektivwechsel durchgeführt, um Ideen zu generieren. Bei einer Aufgabenstellung zum Thema Produktivitätssteigerung bietet sich die Analogietechnik als Perspektivwechsel an, weil es sich um eine Aufgabe handelt, die von anderen bereits gelöst worden ist. Man kann also von den Erfolgen anderer lernen.

Hier sind fünf Situationen bzw. Teams, die eine hohe Effizienz erreichen:

  1. Die Automobilproduktion
  2. Eine Formel 1‐Pit Stop Crew
  3. Ein Sondereinsatzkommando der Polizei
  4. Eine Krankenhausnotaufnahme
  5. Eine Profi-Sportmannschaft

Alle Beispiele eignen sich als Analogien in einem Ideenworkshop. Das erste haben wir ausgearbeitet, um zu zeigen, wie reichhaltig eine gute Analogie sein kann.

Analogie Automobilproduktion

Eine Industrie, die sehr hohe Produktivität hat, ist die Automobilproduktion. Es lohnt sich, eine Führung durch eine Automobilfabrik zu machen, um zu lernen, wie hoch die Prozesse optimiert sind. Wir haben 20 Beispiele ausgearbeitet, die zur hohen Effizienz einer Automobilfabrik beitragen. Manche lassen sich direkt auf andere Situationen übertragen, für andere ist eine gewisse Transferleistung erforderlich.