ideenmuskel trainieren

Es gibt eine (Denk-)Fähigkeit, die man braucht, um das volle Potenzial aus einer Ideenfindungsmethode zu ziehen. Wir nennen diese Fähigkeit den Ideenmuskel. Man kann diesen Ideenmuskel wie die Muskel im Körper trainieren. Das ‚Fitness-Studio‘ für den Ideenmuskel ist eine einfache Übung, die wie hier vorstellen.

Wie Ideenfindungsmethoden funktionieren

Jede gute Ideenfindungsmethode verwendet einen Perspektivwechsel. Der Perspektivwechsel ist ein Wort oder ein Bild, das die Gedanken auf eine neue Schiene setzt. Die Hoffnung dabei ist, dass dieser neue Blickwinkel eine Idee inspiriert. Das funktioniert in der Regel viel besser als (wie beim schlichten Brainstorming) der direkte Versuch, Ideen zu entdecken. In unseren Ideenworkshops setzen wir Dutzende, manchmal sogar Hunderte solcher Perspektivwechsel ein.

Je mehr Bilder oder Konzepte ein Perspektivwechsel im Kopf erzeugt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass er eine neue Idee inspiriert.

Den Ideenmuskel kennenlernen

Die Funktionen des Muskels

Der Ideenmuskel hat zwei Funktionen:

  1. Er findet Eigenschaften zu der neuen Perspektive. Ein starker Ideenmuskel findet schnell viele und auch vielfältige Eigenschaften.
  2. Er überträgt diese Eigenschaften auf die Aufgabenstellung und versucht, sie dort anzuwenden. Ein starker Ideenmuskel macht das ohne Hemmungen und erkennt auch nicht offensichtliche Anwendungsmöglichkeiten.

Ein Beispiel für die Anwendung des Ideenmuskels

ideenmuskel beispiel papagei

Zwei Geschwister suchen eine Geschenkidee für den 30. Hochzeitstag ihrer Eltern. Für die neue Perspektive wählen sie einen Papagei. Sie sammeln im Kopf Eigenschaften eines Papageis. Dazu gehört: Papageien wohnen in der Karibik. Mit dem Stichwort ‚Karibik‘ ist der Weg nicht mehr weit zu einer hübschen Idee: Wir schenken unseren Eltern eine Urlaubsreise nach Jamaika.

Der Papagei ist als neue Perspektive sehr ergiebig; mit ihm sind viele weitere Ideen möglich:

  • Papageien können fliegen.
  • Wir schenken unseren Eltern einen Flug im Heißluftballon.

oder …

  • Papageien sind bunt.
  • Wir schenken unseren Eltern einen Kreativkurs wie malen oder Ikebana.

oder …

  • Manche Piraten werden von einem Papagei begleitet.
  • Eine Schatztruhe mit Fotos und anderen persönlichen Gegenständen, die an die 30 Jahre Ehe erinnern.

Wenn die neue Perspektive mit der Aufgabenstellung viele Gemeinsamkeiten hat, ist dieses Vorgehen der Analogietechnik ähnlich.

Anleitung zum Ideenmuskel trainieren

Das Training für den Ideenmuskel besteht aus den folgenden vier Schritten:

  1. Eine Ideenfindungsaufgabe wählen.
  2. Ein beliebiges Objekt wählen.
  3. Möglichst viele, möglichst verschiedene Eigenschaften dieses Objektes erkennen.
  4. Versuchen, diese Eigenschaften auf die Aufgabe zurück zu übertragen.

Diese vier Schritte kann man mit anderen Aufgaben und Objekten beliebig oft wiederholen.

Die resultierenden Ideen werden nicht immer gut sein, und manchmal fällt einem gar nichts ein. Das ist aber normal und hat nichts zu bedeuten. Der Sinn der Übung besteht darin, dass man sich an die Schritte gewöhnt und lernt, sie spontan auszuführen. Mit der Übung steigt die Erfolgsrate.

Was das Training bringt

Der Ideenmuskel ist wie ein echter Muskel: er wird mit dem Trainieren stärker. Wer viel trainiert hat, kann zu fast jedem Begriff spontan einige Attribute erkennen und auf eine Ideenfindungsaufgabe anwenden. Das geht auch ganz leise; kein Außenstehender bemerkt, dass man im Kopf eine Ideenfindungsmethode anwendet. Das führt zu Situationen wie diese:

  • Geschwisterkind 1: Wir brauchen ein Geschenk für Mama und Papa zum dreißigsten Hochzeitstag.
  • Geschwisterkind 2: (Denkt an einen Schmetterling) Wir könnten ihnen einen Flug im Heißluftballon schenken.
  • Geschwisterkind 1: Tolle Idee! Wie bist du so schnell darauf gekommen?

Das funktioniert im Berufsleben genauso:

  • Kollege 1: Wie könnten wir die Schlusspräsentätionen in unseren Workshops interessanter machen?
  • Kollege 2: (Denkt an Startups) Wir könnten sie in Form von Elevator Pitches gestalten.
  • Kollege 1: Gute Idee!

Mit der Zeit bekommt man den Ruf, ein kreativer Mensch zu sein. Tatsächlich lässt man aber nur die Trainingsschritte im Kopf ablaufen. (Wobei man für anspruchsvolle Aufgaben geeignetere Perspektiven wählen muss, als einen Schmetterling!)

Zwei Übungen

Mit Übungen wie diesen trainieren die Studenten in unserem Kurs an der Universität ihren Ideenfindungsmuskel.

Übung 1. Finde so schnell wie möglich jeweils 10 Eigenschaften von …

  • Lego
  • einem Kilo Erdbeere
  • einem Mobiltelefon
  • Obi Wan Kenobe / Schneewittchen / Baloo / einer anderen Figur deiner Wahl

Übung 2.

  • Welche Ideen für einen Kleiderbügel bekommt man von einem Klettverschluss?
  • Wie könnte man eine Vorlesung an der Universität mit Hilfe eines Kindergartens verbessern?
  • Welche Produktideen für IKEA werden durch Lego inspiriert?
  • Welche Ideen für einen Kindergeburtstag bekommen wir von einem Höhlenmenschen?

(Wir haben in einem anderen Beitrag 20 Eigenschaften von Lego gesammelt.)

Links

Kompaktwissen Ideenfindung

Die Bleistiftübung

Der Erdbeerjoghurt-Test

Unser Seminar über Ideenfindung

Das Foto einer Papagei stammt von Wikipedia und wird hier gemäß der GNU Free Documentation License, version 1.2 verwendet.

Zuletzt aktualisiert am 28. April 2024 von Graham Horton

 


Über uns

innovationsworkshop
Innovationsworkshop für einen Automobilzulieferer 2007

Zephram hilft seinen Kunden, mehr Erfolg in der Innovation zu haben. Wir führen Workshops für die Ideenentwicklung und -bewertung durch, unterstützen bei der Durchführung von Innovationsprojekten und bilden Teams in Ideenfindung und Innovationsmanagement aus.

 

Unsere Kunden reichen von Startup-Accelerators über KMUs bis zu DAX 30-Konzernen. Typische Aufträge sind die Entwicklung von Ideen für neue technische Produkte und Dienstleistungen und die Unterstützung bei Innovationsprojekten.

Wenn Sie mehr über unsere Arbeit erfahren möchten, schreiben Sie uns bei oder besuchen Sie unsere Home Page!